Stollen backen Anleitung

Stollen backen Anleitung – Alle  Schritte zum perfekten Stollen!

Alle Jahr wieder kommt Weihnachten. Damit beginnt die Zeit von Weihnachtlichen Düften und der Weihnachtsbäckerei. Viele backen gerne Kuchen und Kekse, aber einen Stollen selber backen trauen sich viel nicht. Das soll mit unserer Stollen backen Anleitung und den erläuterten Schritten nun anders werden.

Die Schritt für Schritt Anleitung zum selbst gebackenen Stollen zeigt, es ist mit einer guten Stollen Backanleitung einfacher als mancher vielleicht denkt. Die Anleitung mit der kompletten Bilderreihe unterliegt dem Kopierschutz und darf nur für eigene Zwecke genutzt werden. Eine Veröffentlichung der Bilder und Texte ist nicht erlaubt. Lediglich der Download zum privaten Gebrauch.

Ich backe nach diese Anleitung schon seit Jahren 4-6 Stollen in der Vorweihnachtszeit. Der Stollen hält sich gut verpackt, dunkel und kühl gelagert mehrer Wochen. Wichtig für die Haltbarkeit ist das gute Buttern und Zuckern nach dem Backen. In einer Geschenk-Tüte ist der selbst gebackene Stollen auch ein schönes Geschenk zu Weihnachten für Freunde und Bekannte.

Was brauchen wir – die TOP 13 Zutaten-Liste

  1. 500 g Mehl
  2. 150 g Zucker
  3. 250 g Speisequark 20% Fett
  4. 2 St. Eier
  5. 1 St. Butter
  6. ½ Päckchen Zitronat
  7. ½ Päckchen Orangeat
  8. Backpulver 1 x
  9. 1 x Vanillin Zucker wer mag Zitronen-Zucker
  10. eine ganze Zitrone
  11. 200 g Rosinen
  12. 250 g Mandeln etwas Bittermandel-Aroma (Mandeln blanchiert & gehobelt)
  13. 1 TL Salz

Hilfsmittel beim Stollen backen:

  • Große Schüssel ( Rühr-Schüssel)
  • Kleinere Schüssel für das Mehl
  • Schüssel für die Rosinen im Rum
  • Mittlerer Schneebesen
  • Mittleres Sieb & Quirl für Mehl und Puderzucker
  • Teig-Schaber oder großer Löffel
  • Reibe (Microplaine z.B.) für Zitronenschale
  • Kleiner Topf zum Butter erwärmen
  • 1 Bogen Backpapier (Stück ca. 40 x 60cm)
  • 1 Backpinsel zum Buttern
  • Küchenwaage

Kurzanleitung – 5 wichtige Schritte Anleitung Stollen backen

Diese 6 Schritte sind die Hauptpunkte die man beachten muss. Im Anschluss können sie die ausführliche Anleitung lesen und sich mit dem Download als PDF die Anleitung zum Stollen backen auch in einer Bilderserie ansehen. Offene Fragen klären sich oft, wenn man die ausführliche Anleitung liest und die Bilder sagen dann alles.

  • Im ersten Schritt die Butter zerlassen, aber Achtung nicht zu heiß siehe unten
  • Zucker, Quark und Eier verrühren, Zitronenschalen Abrieb dazu und langsam Butter hinzu, alles glatt rühren
  • Gesiebtes Mehl und Backpulver, Vanillin-Zucker und Salz in die Masse geben und verrühren
  • Stück für Stück Orangeat, Zitronat und in Rum eingelegte Rosinen (Sultaninen) verkneten – ACHTUNG lange kneten bis Teig glänzt!
  • Herd auf 160 Grad vorheizen, Stollen formen und auf Backblech mit Backpapier legen
  • 60 Minuten bei Umluft und 160 Grad backen, danach Buttern und Zuckern!
Stollen-Teig-geformt Bild
Stollen-Teig-geformt Bild©

Alle Schritte beim Stollen backen – komplette Anleitung

  1. 500g Mehl in die mittlere Schüssel mit Hilfe von Sieb und dem Quirl sieben
  2. 1 Päckchen Backpulver mit dem Löffel unter das gesiebte Mehl verteilen
  3. Rosinen waschen, abtropfen und in Rum einlegen
  4. Vanillin-Zucker (Zitronenzucker) und 150g Zucker in die große Schüssel geben
  5. 250g Quark in die große Schüssel mit dem Zucker geben
  6. Das Stück Butter (250g) im Topf bei geringer Wärme schmelzen
  7. Zitronenschale komplett in die Schüssel mit dem Zucker & Quark reiben.
  8. ACHTUNG nur das gelbe der Schale, das weiße ist bitter!
  9. 2 Eier ( komplett Eigelb & Eiweiß) in die Zucker/Quark/Zitronenschale Schüssel
  10. Zerlassene Butter auch in diese Schüssel – VORSICHT die Butter darf nur zerlassen sein! Also nur bei Stufe 1 im Topf schmelzen
  11. Alles mit dem Schneebesen zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Es muss so lange gerührt werden, bis alles homogen verbunden ist siehe Bild Nr. 10
  12. Wenn alles glatt gerührt ist, das gesiebte Mehl nach und nach in die Schüssel geben. Währenddessen weiter mit dem Schneebesen rühren. WICHTIG: nicht alles auf einmal hinein schütten!
  13. Wenn das komplette Mehl untergerührt ist, Schneebesen von der Masse befreien und nun brauchen wir die Hände. Ich setze mal voraus, dass diese vor dem Backen gründlich gewaschen wurden)
  14. Jetzt die gehobelten Mandeln (sie sind gekauft bereits blanchiert & gehobelt) in die Masse geben und unterarbeiten. TIPP: Ich drehe immer mit einer Hand die Schüssel, deshalb kann ich eine Schüssel mit Rand empfehlen, und knete mit der anderen Hand den entstehenden Teig von außen nach innen. Kann jeder machen wie er am besten zurechtkommt Hauptsache, alles wird gleichmäßig verteilt.
  15. Orangeat und Zitronat dazu geben und weiter kneten
  16. Erst danach die Rum-Rosinen dazu und ebenfalls gleichmäßig einkneten
  17. WICHTIG: Lange kneten! Das ist entscheidend für die Qualität des Stollens. Der Teig muss schön geschmeidig sein und sollte so lange geknetet werden, bis sichtbar alles an Zutaten gleichmäßig verteilt ist und sich die Stollenmasse vom Schüsselrand löst.
  18. Wenn das der Fall ist geht es schon ans Formen und Backen. Den Herd können sie jetzt schon Vorheizen auf 160 Grad Umluft ( je nach Herd ist die Vorheiz Dauer verschieden)
  19. Backpapier auf die Küchenarbeitsplatte legen und den Stollenteig siehe Bild in länglicher Form aus der Schüssel auf das Papier legen
  20. Hände nun etwas bemehlen und den Stollenlaib in die Form bringen. Das geht ganz einfach siehe Bilder
  21. Wenn der Stollen etwa die Form hat wie auf Bild 25, dann geht es an die Restformung mit einem einfachen Trick!
  22. Mit der Hand auf Hochkant (wie bei Karate; o) siehe Bild Z, den Stollen ca. in der Mitte wie zu sehen eindrücken. Lassen sie sich dafür die nötige Zeit.
  23. Nun wie auf dem nächsten Bild zu sehen, den vorderen Teil etwas platt drücken. Der Stollen hat nun vorne platt gedrückt ca. 5 cm und im hinteren Bereich die normale Höhe. Sieht komisch aus? Wie auf dem Bild? Dann ist es alles richtig!
  24. Jetzt kommt der Trick! Einfach das Backpapier vorne an beiden Ecken festhalten und die flache Stollenseite über die hohe umschlagen.
  25. Etwas vorsichtig das Papier zurückziehen und schon haben sie die perfekte Stollenform.
  26. Sollten Risse da sein, diese vorsichtig zudrücken aber grundsätzlich nur noch etwas Feinkosmetik und dann ab in den vorgeheizten Herd.
  27. 60 Minuten bei 160 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen backen.

Zeit für ein Käffchen :o)

  1. Die restlichen ca. 50g Butter wieder flüssig werden lassen, dabei den Topf von vorhin benutzen.
  2. Stollen genau nach 60 Minuten aus dem Herd holen und samt Blech auf Brettchen setzten damit die Küchenplatte keine Brandflecken bekommt.
  3. WICHTIG! Den Stollen NICHT abkühlen lassen, er muss unbedingt warm gebuttert werden. Das ist wichtig damit er sich auch möglichst lange hält.
  4. Mit dem Backpinsel nun die flüssige Butter auf den Stollen streichen. Das möglichst sorgfältig und mehrfach machen, sodass keine Stelle vergessen wird. Also rundherum und oben, alles sorgfältig ein buttern!
  5. Nun normalen Zucker am einfachsten mit der Hand gleichmäßig auf den gebutterten Stollen streuen. Der Stollen ist ja immer noch warm, deshalb weicht der Zucker durch, das ist gut so.
  6. Zum Schluss das Sieb mit Puderzucker füllen und mit Hilfe des Quirls gleichmäßig den Stollen bepudern bis das gewünschte Ergebnis da ist.

FERTIG – und? War doch ganz einfach mit dieser Anleitung zum Stollen backen oder?

Wichtige Tipps zum Gelingen und Aufbewahren – Anleitung nach dem Stollen backen

  • Alle Schritte der Anleitung in der angegebenen Reihenfolge
  • Herd rechtzeitig vorheizen auf 160 Grad
  • Butter nur zerlassen – nicht erhitzen!
  • Lange kneten – es geht zu kurz aber nicht zu lange! Es ist aber sehr wichtig 10-15 Minuten wenn alle Zutaten zusammen sind ist PFLICHT!
  • WICHTIG – Buttern & Zuckern sie den warmen Stollen, erst danach abkühlen lassen
  • Aufbewahrung – Stollen ohne Verpackung (keine Tüte oder Dose!!!) richtig abkühlen lassen. Erst danach in Frischhaltefolie luftdicht wickeln, dann in Alufolie oder Backpapier einschlagen und noch eine Papiertüte (Bäckertüte) darum. Wir holen beim Bäcker Faltboxen für die Stollen. Darin kann er gut gelagert werden. In einem kühlen, trockenen Raum aber nicht im Kühlschrank aufbewahren.

Die komplette Bilderreihe – Anleitung Stollen Backen

Dank an die Rezept Geberin Ruth L. die eine liebe und nette Gesprächspartnerin meiner Mutter ist. Die Anleitung zum Stollen Backen mit der kompletten Bilderserie, können sie hier als Stollen backen Anleitung PDF downloaden  und ausdrucken. Damit gelingt der nächste Stollen garantiert. Wer Fragen oder Anregungen und Stollen-Bilder schicken will, der kann das gerne per Mail machen.

Außerdem ein Dankeschön an meine Mutti für die Geduld beim Fotoshooting in der heimischen Küche und die versteckten Qualitäten als Back-Fotomodell :o) Danke Ruth & Mutti! Alle Bilder – Copyright Betreiber Life-Magazin Buy-Box.de .