Den richtigen Partner finden

Partnersuche Schwan alleine
Parrtnersuche im Internet - Achtung das ist wichtig - Schutz vor Betrug!

Den richtigen Partner finden – So geht`s

Die Partnersuche ist nicht immer ganz einfach und es gibt viele Menschen die einsam sind und sich nach einer dauerhaften Partnerschaft sehnen.

Doch seit es das Internet gibt haben sich zahlreiche Plattformen und Foren etabliert die in Sachen Partner finden eine neue Möglichkeit bieten.

Online einen Partner finden

Wer längere Zeit alleine ist der hat oftmals den Wunsch einen Partner /Partnerin kennen zu lernen. Die Gründe warum man zurzeit keine Lebensgemeinschaft mit einem Partner oder einer Partnerin führt, können verschieden sein. Häufige Gründe für das Alleine sein sind:

  • Noch nicht den oder die Richtige gefunden
  • Wenige Gelegenheiten Jemanden kennen zu lernen
  • Zerbrochene Partnerschaften
  • Geschiedene Ehen
  • Verwitwete Ehepartner, Trauer-Phasen

Egal wie der Grund auch ist wir Menschen sind nicht zum alleine Leben geboren und darum haben viele Menschen auch nach schlechten Erfahrungen oder unfreiwilligem Beenden langjähriger Beziehungen den Wunsch, nach einer neuen Partnerschaft.

Partner über Gemeinsamkeiten finden

Es ist immer schöner wenn in Partnerschaften das gemeinsame Erleben von Dingen die beiden Partnern Spaß machen, möglich sind.

Darum ist ein Ansatz einen Partner oder eine Partnerin zu finden über gemeinsame Interessen eine sehr gute Idee. Genau hier setzen einige Partnervermittlungen und Partnerportale an wenn man bereits bei der Registrierung /Anmeldung ein persönliches Profil erstellt.

Es ist sinnvoll bei der Erstellung eines Profils zur Partnervermittlung nicht zu schummeln aber auch nicht „alles“ bereits zu verraten. So gibt es zum Beispiel auf der Seite „Weser-Ems-Liebe“ einen extra Bereich für die Partnervermittlung von Akademikern. Wer gezielte sucht kann hier schon in bestimmten Bereichen nach dem passenden Partner suchen.

Ehrliche Partnerprofile erstellen

Einerseits ermöglicht die Profilerstellung eine gewisse Eingrenzung der Zielgruppe aber andererseits beschränkt es die Auswahl und das Finden des passenden Gegenstückes da alles nur auf digitale Angaben zurückgreift und diese filtert.

Eine individuelle Beschreibung und ein paar persönliche Zeilen entscheiden hier oft über den ersten Kontakt – Also immer etwas Mühe geben beim Formulieren und möglichst wahrheitsgetreu schreiben!

Tipp: Nutzen sie regionale Partnervermittlungen und schauen sie ob es vor Ort in ihrer Umgebung Büros und Treffpunkte gibt wo man Jemanden kennen lernen kann. Die anonymen Partnerbörsen im Internet bergen auch Gefahren an „Fakeprofile“ und Betrüger zu geraten.

Mein Lesetipp: „Sei Dir selbst der Partner….“

Sei dir selbst der Partner, den du dir wünschst: Warum der Weg zum...Life-Magazin Tipp
  • Samuel, Jessica (Autor)
  • 288 Seiten - 18.02.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Goldmann Verlag (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 24.09.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Achtung Betrug in Partnerbörsen

Wie im Tipp bereits angedeutet kommt es bei dem Versuch einen Partner oder eine Partnerin kennen zu lernen auch vermehrt zu Betrügereien. Alleinstehende Menschen die längere Zeit keinen Erfolg beim Kennenlernen hatten sind anfällig für besonders „charmante Angebote“ und blumige Sprüche.

Aktuelle Reportagen berichten immer wieder von Frauen und Männern die um viel Geld betrogen werden weil  die „Nigerianer“ oder andere freundliche „Boys“ und „Damen“ aus fernen Landen in Chats und auf Partnerplattformen die große Liebe versprechen. Die Frauen und Männer die wirklich ernsthaft einen Partner/Partnerin suchen, werden mit Liebesschwüren „eingelullt“ und begeben sich in eine gewisse Abhängigkeit.

Wenn das passiert ist und die Frauen/Männer sich „verliebt“ haben dann wollen die Chatpartner immer Geld was die Frauen/Männer überweisen sollen. Dabei wird oft die Bank Western Union verwendet und die Geschädigten haben kaum eine Chance das Geld zurück zu bekommen.

Tipp: Also Vorsicht vor „Fakeprofilen“ denn die professionellen „Spammer“ nutzen Fotos und Bilder von Unwissenden Menschen die man einfach im Internet findet und sich kopieren kann!

Was ist wichtig bei der Partnersuche?

Früher hatte man das Internet nicht um Jemanden kennen zu lernen und da lief es natürlicher Weise über den ersten Eindruck. Der findet im direkten Kontakt über das „Sehen“ statt und man trifft bereits beim ersten „sich Sehen“ seines Gegenübers intuitiv eine Entscheidung.

Dieser Schritt ist bei der digitalen Partnersuche ja nicht möglich und deshalb ist ein ehrliches Profil natürlich das beste Mittel. Leider neigen Menschen dazu sich gerne etwas anders darzustellen oder man nimmt sich selbst anders wahr als dies andere Menschen vielleicht beurteilen würden.

Darauf sollte man bei der eigenen Erstellung des Profils auf einer Partnerplattform im Internet achten und immer daran denken, dass auch die anderen nicht 100%ig alles 1:1 von sich erzählen.

Tipp: Kleinere Partnervermittlungen sind oft nicht die schlechteren – Partnerbörsen für die im TV große Werbung geschaltet wird müssen die Kosten immer wieder umlegen und damit sind Anmeldekosten und Abo`s oft teurer als bei kleineren, regionalen Partnervermittlungen.

Schreiben – Sprechen – Treffen 3 Schritte zur Partnerwahl

Wer einen ersten Kontakt im Internet gefunden hat der sollte nicht zu lange warten um die „Spreu vom Weizen“ zu trennen.

1. Schritt Chatten und Schreiben – Kontakt herstellen

Wer ein Profil erstellt hat der kann sich online auf die Partnersuche begeben. Wenn dann eine sympathische Annonce zu lesen ist und man mit dem Filter passende Gegenprofile ausgesucht hat, dann versucht man online einen Erstkontakt herzustellen.

Wenn das geglückt ist und der oder die Auserwählte reagiert, dann ergibt sich meist schnell eine lose Kommunikation und man merkt schon wo die Reise hin geht. Sicherlich muss man auch hier etwas Geduld haben und viele Kontakte erledigen sich schon nach 1-2 Wochen Schreibverkehr.

2. Schritt nach dem Schreiben  Reden – Telefonkontakt erwünscht!

Wer meint einen sympathischen Schreibpartner gefunden zu haben der sollte bei ernstem Interesse bald ein Tausch der Telefonnummern vornehmen. Schon die Stimme hat einen großen Einfluss auf unsere Wahrnehmung und ist entscheidend dafür, ob wir unser Gegenüber sympathisch finden oder nicht.

Wie oft wenn man im Fernsehen Jemanden sprechen stellt man fest, dass Gesicht und Stimme nicht oder besonders gut passen? Oft hat man sofort das Gefühl es passt oder eben nicht. Es macht immer Sinn vor einem Treffen nicht nur miteinander zu chatten sondern auch den direkten Kontakt über ein Telefonat suchen.

So merkt man im 2. Schritt schon an Stimme, Gesprächsführung und Inhalt des Gespräches ob es lohnt ein Treffen zu vereinbaren.

Genauso ist die Wahrnehmung beim Telefonieren. Man hat sich vielleicht zuvor schon ein aktuelles Bild ausgetauscht und so seine Vorstellungen nach dem chatten. Wenn dann noch die Stimme gut klingt und wir diese als angenehm empfinden, dann kann vielleicht auch mehr daraus werden.

3. Schritt das Treffen – Persönliches Kennenlernen

Wenn nun alles passt dann kann es mit dem Treffen seines vielleicht zukünftigen Partners voran gehen. Man muss nichts überstürzen aber warum erst ein Treffen in 6 oder 8 Monaten nach dem Kennenlernen anberaumen? Ich finde das ist verlorene Zeit zumal man nicht immer davon ausgehen kann, dass es sofort beim ersten Date mit einer Beziehung klappt.

Darum würde ich maximal nach 2-3 Monaten und positivem Chat, mit guten Telefonaten einem persönlichen Treffen an einem möglichst  neutralen Ort zustimmen.

Tipp: Niemals bei sich oder in einer anderen Wohnung treffen. Es ist immer sicherer die ersten Treffen in neutraler Umgebung und am besten nicht alleine sondern in einem Eiscafé, einer Gaststätte oder einem Ort mit anderen Menschen zu arrangieren. Auch hier geht die eigene Sicherheit immer vor!

Fazit Partner finden aber wie?

Wer einen Partner oder eine Partnerin sucht der kann eine der vielen Partnerbörsen im Internet nutzen. Als moderne Möglichkeit des Kennenlernens ist es sicherlich ideal aber dennoch birgt das digitale Treffen auch Gefahren.

Überall tummeln sich Leute mit krimineller Energie die Nöte und Wünsche nach Zweisamkeit von Menschen ausnutzen und betrügen. Darum sollte man immer eine gesunde Portion Menschenverstand benutzen um bei der Partnersuche im Internet nicht enttäuscht und betrogen zu werden.

Das Positive an Partnervermittlungen und Datingportalen sind die vielen erfolgreich vermittelten Paare die glücklich eine Zweisamkeit gefunden haben.

error: Content is protected !!