Katze anschaffen

Katze anschaffen Tipps für das neue Haustier
Katze anschaffen Tipps für das neue Haustier Bild pixabay

Katze anschaffen – das ist wichtig!

Katzen sind die beliebtesten Haustiere in deutschen Haushalten. Immer mehr Menschen haben die kuscheligen Vierbeiner als fast vollwertiges Familienmitglied integriert und der Bedarf an Katzenfutter, Katzenspielzeug und Zubehör für die Katzen im Haushalt ist riesig.

Gesundes Katzenfutter – was ist gut für meine Kittis?

Wer eine oder mehrere Katzen hat bekommt die manchmal schnell und konnte sich vorab vielleicht nicht ausreichend informieren. Aber auch wenn es relativ leicht ist sich eine Katze anzuschaffen, sollte man sich etwas Wissen über die Katze aneignen damit sich die Katzen im Haushalt auch wohl fühlen.

Katzenfutter – wie füttert man die Katzen richtig? box

  1. Gutes Futter für Katzen sollte nicht nur Trockenfutter sein! Hochwertiges Fleisch und ein paar tierische Nebenprodukte sollte ein gutes Katzenfutter enthalten
  2. Auf dem Katzenfutter muss eindeutig und offen deklariert sein was es enthält
  3. Katzenfutter sollte Getreidefrei sein!
  4. Füttern sie kleine Mengen entsprechend der Empfehlung – nicht zu viel füttern! Als Faustregel kann man hier sagen je Kilogramm Körpergewicht ca. 50 Gramm Futtermenge. Wenn die Katze also 3,5 kg wiegt dann füttern sie nicht mehr als etwa 175 Gramm
  5. Schauen sie auf die Deklaration des Katzenfutters – kein Zucker, keine Farbstoffe, keine Konservierungsstoffe, keine Lockstoffe im Futter ist gesundes Katzenfutter!
  6. Kaufen sie nicht das günstigste, gutes Katzenfutter hat seinen Preis! 3-4 Euro je 200 Gramm ist gutes Katzenfutter, Vorsicht bei Billigangeboten von 1-2 Euro für 400 g Dosen!

Was brauchen Katzen außer Katzenfutter noch?

  • Katzenklo und Katzenstreu
  • Katzendecke
  • Katzenkörbchen
  • Katzenbaum
  • Katzenspielzeug

Es gibt wahnsinnig viel Nützliches aber auch allerhand Unnützes in Katzenshops und auf Messen rund um den Katzenbedarf. Manchmal staunt man nicht schlecht wenn Produkte für Katzenwellness und allerlei Spielereien für die Hauskatzen angeboten werden.

Katzenkrankheiten – gefürchtete Krankheiten bei Katzen

Katzen können genauso krank werden wie Hund und Mensch. Ob Schnupfen, Erkältungen oder Magen-Darmerkrankungen sind auch bei Katzen keine Seltenheit. Wenn man eine Katze hat dann will man natürlich ein gesundes Tier und sollte einmal eine Krankheit auftauchen ist erste Hilfe nötig und wer dann schon Bescheid weiß was zu tun ist, der ist klar im Vorteil und kann seiner Hauskatze schnell helfen.

Doch was kann passieren und welche Krankheiten bekommen Katzen häufig?

Bevor Katzen im Haushalt Einzug halten sollte der neue Katzenbesitzer die Katze checken lassen. Bei einer Katze aus einem Tierheim oder Züchter werden nicht nur Papiere und ein Kaufvertrag ausgestellt, sondern die Katzen bekommen auch die notwendigen Impfungen gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche.

Junge Katzen sollten aber erst ab der 8. Woche eine solche Immunisierung durch Impfen erhalten sonst sind die Kitten noch zu klein und ein Schutz ist nicht wirksam. Jeder Katzenliebhaber sollte dafür sorgen, dass die Katzen gegen diese lebensbedrohlichen Katzenkrankheiten geimpft sind.

Das Impfen übernimmt ein Tierarzt und kostet relativ wenig. Es ist auch gut zu überlegen ob man nicht eine Versicherung für die Katzen abschließt. Möglich sind Katzenversicherungen wo Krankenkosten für Tierarztbehandlungen und eine Art Haftpflichtversicherung falls das Tier für Schaden verantwortlich ist.

Krankheiten unter denen Katzen häufig leiden sind:

  • Katzenseuche (Impfen)
  • Katzenschnupfen (Impfen)
  • Ohrmilben (Halsbänder und Spot On)
  • Durchfälle
  • Giardien Katze ( Giardiose)

Die Giardiose ist eine besonders gefürchtete Katzenkrankheit und trotzdem relativ häufig. Verantwortlich für diese Durchfallerkrankung bei Katzen sind die Giardien. Diese Parasiten können Katzen schnell durch schmutziges Wasser aufnehmen und können schnell zur ernsthaften Katzenkrankheit werden.

Wie sie diese Gefahr wirklich gut behandeln und vorbeugen damit die Katze nicht an Giardiose erkrankt, können sie hier auf der Katzennothilfe im Beitrag Giardien-Katze erfahren. Diese Information ist ausführlich und eine umfassende Hilfe bei der Giardiose von Katzen.

Fazit zum Thema: Ich will mir eine Katze anschaffen

Es gibt viele Dinge die man beachten sollte wenn man sich ein Tier anschafft. Auch wenn Katzen relativ pflegeleicht erscheinen ist es wichtig einiges über die Katzenhaltung, Katzenernährung und Katzenkrankheiten möglichst schon vorher zu wissen.

Wenn man die Entscheidung getroffen hat, dann ist es eine Überlegung wert sich vielleicht eine Katze aus einem Tierheim zu holen. Viele schöne und liebenswerte Katzen warten dort auf einen neuen Besitzer und es hilft den Tierheimen enorm.