Schöne Zäune für den Garten

Holzzaun selber bauen oder kaufen? Welche Alternativen es beim Zaunbau gibt. Info, Tipps und Preise hier
Holzzaun selber bauen oder kaufen? Welche Alternativen es beim Zaunbau gibt. Info, Tipps und Preise hier

Schöner Zaun aus Holz, Kunststoff oder Metall?

Ein schöner Holzzaun oder doch eine Steinmauer oder einen langlebigen Maschendrahtzaun der zwar optisch nicht der Bringer ist, welcher Zaun ist der richtige für mein Grundstück? Auch Deko-Elemente aus Edelstahl und Holzelemente in allen Varianten machen die Auswahl beim Zaun-Bau nicht einfach. Ritterlich geschmiedete Zäune machen manches Grundstück zu einem echten Hingucker und sind sehr sicher. Aber welcher Zaun ist der Richtige für mich?

Es ist Zweifels ohne eine Frage des Geschmacks und den der Ansprüche, für welchen Zaun ich mich letztendlich entscheide. Sicherheit und Kosten sind zwei weitere Fakten die über die eigene Zaunvariante entscheiden. Zu einer sinnvollen Gartengestaltung gehört die passende Zaunauswahl.

Dieser Beitrag über Zäune und Zaunbau-Möglichkeiten soll aufklären und die Auswahl erleichtern. Immerhin baut man einen schönen Zaun um das Grundstück für eine längere Zeit und deshalb will das gut überlegt sein.

Holzzaun als Sichtschutz und schöne Gartengestaltung

Maschendrahtzaun gut und günstig für große Grundstücke
Maschendrahtzaun gut und günstig für große Grundstücke

Wer einen Garten hat, der brauch ganz sicher einen Zaun um das Grundstück oder die Gartengrenzen zu markieren. Schnell stell sich die Frage, welcher Zaun passt zu meinem Garten?

Abhängig vom Grundstück und dem Gebäude auf dem Grundstück, sollte sich der Gartenzaun optisch einfügen und nicht unangenehm auffallen nur weil er vielleicht besonders günstig ist.

Aber man kann auch preiswerte Zäune finden, die optisch etwas her machen, Sicherheit bieten und trotzdem noch bezahlbar sind.

Zäune - Zaunarten nach Material und Bauart:
  • Holzzäune – Lattenzaun, Holz-Elementzaun
  • Metallzäune – Zäune aus Draht oder Metallelementen, Zaunfelder aus Metall, Schmiedezäune, Edelstahlelemente
  • Steinzäune – Mauern aus Steinen, vorgefertigte Gitter die mit Steingut befüllt werden, aber auch Granitsäulen in Kombination mit Schmiedezäunen als besonderer Schutz und große Handwerkskunst
  • Kunststoff-Zaun – langlebige Zaun-Elemente aus Kunststoff, ähnlich wie bei Terrassen Belag

Diese kleine Liste zeigt die Hauptgruppen beim Zaunbau und der Auswahl in Sachen Bauart und Material. Wenn man sich für einen Typ entschieden hat, dann gibt es weitere Möglichkeiten und vielfältige Ausführungen der verschiedenen Zäune.

Ein schöner Holzzaun für den Garten

Wenn wir uns für das Material Holz entschieden haben, dann sind folgende Holzzäune und Alternativen für den Zaunbau zu unterscheiden. Wer sich für einen Blickschutz-Zaun entscheidet, ist zu über 70% auch beim Material Holz. Bei einer mittleren Lebensdauer von 15 – 20 Jahren, ist hier vor allem das günstige Preis-Leistungsverhältnis überzeugend. Außerdem gelingt der Selbstbau schnell und gut.

Holzzäune als Sichtschutz:

Diese Zäune aus Holz haben primär den Sinn, alles was hinter dem Zaun passiert vor ungewollten Blicken zu schützen. Daher auch der Name Sichtschutz-Zaun. Wer handwerklich nicht ganz unbegabt ist, der kann einen Zaun aus Sichtschutzelementen selber bauen.

Dazu muss man sich zuvor für die Holz-Elemente entscheiden. Die Auswahl hier ist auch sehr groß. Für jeden Geschmack gibt es zahlreiche Möglichkeiten in alles Stilen und Farben. Beliebt ist die Variante aus Natur, wo der typische Holzcharakter erhalten bleibt. Nur ein farbloser Holzschutz wird hier aufgetragen, um den Holzzaun vor Witterungseinflüssen zu schützen und die Langlebigkeit zu erhöhen.

Weiß, grau oder schwedenrot – vielfältiger Blickschutz aus Holzelementen

Für die Lebensdauer ist auch die Auswahl der Holzsorte entscheidend. Das macht sich aber auch im Preis bemerkbar. Lärche ist ein Holz was man natürlich verwittern lassen kann und sich als besonders langlebig gegenüber Wettereinflüssen bewährt hat. Die Lärche bildet eine natürliche Schutzschicht, die zwar optisch durch einen gräulichen Farbton nicht jedem gefällt, aber Naturfreunde gerade diesen Gartenlook mögen.

Auch ein Maschendrahtzaun kann im richtigen Umfeld eine natürliche Wirkung entfalten. Denkt man an einen Schloßcharakter von Grundstück und Haus, dann einen grünen Maschendrahtzaun der als Rankenhilfe für eine Hecke aus Efeu oder grüner Heckensträucher dient, ist eine stimmige Vorstellung. Anders als bei einem Volierendraht, haben Maschendrahtzäune auch oft ein Kunststoffummanteltung. Das ist ein Garant für Langlebigkeit und sehr guter Schutz gegen Wettereinflüsse in Sommer und Winter.

Es gibt aber auch beschichtete Holzzaun-Elemente in allen möglichen Farbe und Lasuren. Grau, weiß und braun sind dabei die gängigsten Farben und Skandinavien-Freunde mögen auch sehr gern das Schwedenrot welches typisch für Holzschutz im Norden ist.

Stabile Holzzäune und Dekozaun aus Holz

Wer nur einen Zaun als Zeichen einer Begrenzung sucht und diesen besonders günstig setzen will, der kann sich mit einem Jägerzaun beschäftigen. Die Lattenelemente gibt es in jedem Baumarkt, Einschlaghülsen und Befestigungspfosten sind ebenfalls günstig auf jedem Holzfachmarkt zu finden.

Mit einer Richtschnur, Einschlaghilfe und großem Schlaghammer ist hier relativ schnell ein Holzzaun fertig aufgebaut. Je nach Untergrund ist es auch manchmal nötig, die Einschlaghülsen mit Schnellbeton im Boden zu verankern.

Die Höhe der Jägerzäune ist nicht sehr hoch und die Stabilität abhängig von der Qualität der Zaunelemente und dem Setzen der Befestigungspfosten. Wer hier im mittleren Preissegment Material und Zaunelemente kauft, kann aber für wenig Geld einen moderaten und optisch anschaulichen Holzzaun bauen.

Noch schneller und günstiger ist ein Bretterzaun, der gut gemacht auch ziemlich stabil ist. Außerdem sieht er rustikal und natürlich aus. Nachteil von einem solchen Bretterzaun, man kann ihn relativ gut überwinden und Einbrecher wird ein solcher Zaun aus Holzbretter eher nicht abhalten.

Metallzäune – langlebig und stabil Sicherheit an 1. Stelle

Wer sein Haus vor Einbrechern schützen will und das als Hauptgrund für den Zaunbau im Vordergrund steht, der sollte sich für Metallzäune interessieren. Als günstige und wirklich sehr langlebige Alternative als Umzäunung, sind Drahtzäune beliebt. Auch hier kann der Handwerker schnell ein mittleres Grundstück einzäunen.

Schmiedezzaun Metallzäune sind Handwerkskunst sicher, schön und langlebiger Zaunbau
Schmiedeeiserner Zaun: Metallzäune sind echte Handwerkskunst sicher, schön und langlebiger Zaunbau

Metallpfosten werden dazu einbetoniert und dabei in Fluch ausgerichtet. Auch die Abstände müssen in einem bestimmten Maß eingehalten werden, damit der Drahtzaun mit Hilfe von Spannschlössern ordentlich gestrafft und damit in Form gebracht werden kann.

Einen Sicherheitszaun aus Metall ist die teuerste aber auch sicherste Variante. Häufig werden dabei stabile Säulen aus Granitsteinen gesetzt und Schmiede-Elemente mit einer bestimmten Höhe angefertigt.

Da diese Zäune wirklich nicht von der Stange kommen und individuell an die Größe der Felder angepasst werden muss, ist auch die Herstellung nicht so einfach. Hier braucht man einen Fachbetrieb oder auch zwei.

Steinmetze und Steinsetzer sind hier für die Säulen nötig und für die Zaunelemente ein Schmied oder Zaun-Bauer der über Fähigkeiten der Metallkunst und Verarbeitung verfügt.

Zäune von günstig bis teuer

Wie man sieht, sind die Preisunterschiede je nach Material und Bauausführung der Zäune sehr unterschiedlich.

Übersicht Vorteile-Nachteile Fakten über Zäune:
  • Bretterzaun – Werkstoff Holz, imprägniert, langlebig und rustikale Optik, Selbstbau möglich, Bretter-Elemente aus Holz ab 10 Euro/lfm. Holzart meist Fichte und Kiefer
  • Holzzäune aus Fertigelementen, typisch Jägerzaun , Elemente aus Holz vorgefertigt und teilweise beschichtet mit Holzschutz, Kosten je Element ab 50 Euro, schöne Deko-Elemente, leichte Verarbeitung selbst möglich, Variantenreiches Angebot, große Auswahl, geringe Höhe nicht so sicher gegen Einbruch
  • Blickschutz Zaun – Sichtschutzzaun aus Sichtschutz-Elementen aus Holz oder Kunststoffe. Kunststoffelemente wesentlich langlebiger und pflegeleichter als Elemente aus Holz, hier ist Holzschutz alle paar Jahre nötig,Selbstbau gut möglich, Elemente aus Kiefer oder Fichtenholz ab 40 Euro in 1,75 m Höhe, dekorative Elemente,  Nachteil Stabilität nicht so groß je nach Preis
  • Kunststoff Zaunelemente – ähnlich wie bei Jägerzaun oder Sichtschutz-Zäunen aus Holz, eingache Verarbeitung selbst möglich, langlebiger und Pflegeleich, Nachteil höhere Anschaffungskosten
  • Maschendrahtzaun – super günstige Möglichkeit schnell ein großes Grundstück einzuzäunen, preiswert, Selbstbau möglich, langlebig je nach Draht
  • Aluminium-Zäune Stabilität durch Metallbauweise, verrostet nicht also pflegeleicht, Leichtbauweise mit fertigen Aluelementen, teuer in der Anschaffung Elemente ab 300 Euro für 1800 mm Länge
  • Metallzäune – teilweise mit Fertigelementen in Standardmaßen möglich, hohe Stabilität, Metallzäune bieten höhere Sicherheit und Schutz vor Einbrechern, Fachbaubetrieb für das Setzen nötig, sehr teuer in der Anschaffung, je nach Grundstück und Wünsche Kombinierbar auch mit Granit-Steinsäulen, individuelle Fertigung von Schmiedezaun-Elementen

Fazit Welcher Zaun ist für mich der Richtige? 5 wichtige Fakten

Abhängig von 5 Hauptkomponenten trifft man die Auswahl für den Zaunbau. Entscheidend sind die Anforderungen an Schutz und Sicherheit, Dekoration und persönlichen Geschmack, Materialauswahl und Kosten.

5 wichtige Fakten zur Zaun-Auswahl

  1. Wie wichtig ist Schutz und Sicherheit
  2. Persönlicher Geschmack, natürlich oder modern?
  3. Material – Holz, Kunststoff, Alu, Metall, Stein – wie pflegeleicht soll der Zaun sein?
  4. Kosten – welches Budget steht zur Verfügung? Was ist möglich?
  5. Geld sparen durch Selbstbau – Kosten reduzieren mit Eigenleistung ACHTUNG nicht für alle Zäune zu empfehlen!

Bei den Kosten kommt leicht die Frage, Zaun selber bauen oder besser doch eine Fachfirma fragen? Im Selbstbau lassen sich erhebliche Kosten sparen, aber nicht alle Zäune sind auch zum Selbstbau geeignet. Falls sie einen Hund besitzen dann braucht der vielleicht besondere Grenzen.

Informationen zum Thema „Welcher Zaun mit Hund“ ist der Richtige kann man auf vielen Hundeseiten im Internet finden. Gerade für die passende Wahl des Zaunes muss man die Eigenschaften und das Wesen der jeweiligen Hunderasse berücksichtigen. Darum lohnt ein Blick auf Seiten über Hundezäune die sich mit Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Modelle und Ausführungen beschäftigen.